Region

Die Region „Nördliches Emstal“ setzt sich aus fünf Kommunen zusammen, die sich zusammengeschlossen haben, um sich als Region für die Herausforderungen der Zukunft stark aufzustellen.

Das Nördliche Emstal liegt in Niedersachsen. Die Region ist maritim geprägt und gehört vollständig zum Landkreis Emsland (ca. 310 000 Einwohner). Die Siedlungsstruktur wird vor allem durch kleine und mittlere Kommunen gebildet, in denen aufgrund des demographischen Wandels eine zunehmend älter werdende Bevölkerung lebt. Rückgrat der regionalen  Wirtschaft ist ein breitgefächerter Branchenmix mit nur wenigen beschäftigungsintensiven, vor allem mittelständischen und kleinen Betrieben. In der Landwirtschaft hat auch in der Region „Nördliches Emstal“ der Strukturwandel zur Reduzierung kleiner Betriebe zugunsten wachsender Betriebsgrößen geführt. Die verkehrliche Anbindung wird vor allem durch die A 31 gewährleistet. Die Naturausstattung der Region ist stark von der Ems und ihrer Entwicklung geprägt und bietet einem sanften und naturnahen Tourismus viele Möglichkeiten.
Ihr Browser ist veraltet und unterstützt bestimmte Funktionen dieser Website nicht. Bitte denken Sie darüber nach, einen aktuelleren Browser zu installieren.